Schnippies Schlaraffenland

Backträume für den Hund

 
 

Bei uns finden Sie eine kleine aber feine Auswahl an herrlichen Köstlichkeiten für Ihren Vierbeiner. Unsere Kekse werden frisch für Sie hergestellt.

Handgemachte Leckereien aus frischen Zutaten, ohne Konservierungs- und Farbstoffe, ohne jegliche Geschmacksverstärker!


Allergien?!


Wir garantieren eine genaue Angabe der verwendeten Zutaten.

Sollte trotzdem nichts dabei sein, sprechen Sie uns an, wir backen nach Ihren Wünschen!


Die Haltbarkeit der Köstlichkeiten beträgt mindestens 4 Monate bei nicht luftdichter Lagerung in z. B. Blechdosen oder Stoffsäckchen (Baumwolle/Leinen).

Sollten Lagerung und Haltbarkeit von einzelnen Sorten abweichen, wird dies extra vermerkt.

Mehlreste an den Keksen sind nicht immer vermeidbar und ein Hinweis auf echte Handarbeit.


                Nun viel Spaß beim Stöbern!



Tipp:

Wir haben hin und wieder kleine Extras für Ihren Liebling parat.    Regelmäßig reinschnuppern lohnt sich.

Unter „Standorte“ sind Termine vermerkt, an denen wir mit unserem Stand zu finden sind. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.




Besuchen Sie uns auch unter

http://schnippiesschlaraffenland.dawanda.com

http://de.dawanda.com/shop/schnippiesschlaraffenland

 

Ein herzlicher Empfang

Gluten in Getreide – was heißt das?
Getreidesorten wie Weizen, Dinkel, Grünkern, Roggen und Gerste (Ausnahmefall Hafer) enthalten Gluten. Die Bezeichnung <<Gluten>> kommt aus dem lateinischen, heißt so viel wie Leim und ist das Klebereiweiß im Getreide. Dieses Klebereiweiß besteht zu einem Teil aus dem chemischen Gliadin, ein Reserveeiweiß oder auch Prolamin genannt, welches einen geringen Gehalt an Lysin und einen sehr hohen Gehalt an Prolin und Glutaminsäure hat und aus einem Teil Glutelin/Glutenin, einer wasserunlöslichen Getreideeiweißfraktion, die vor allem Glutaminsäure, Prolin und essentielle Aminosäuren enthält.

Bei vielen Unverträglichkeiten und den verschiedensten Krankheiten werden Weizen, Gerste, Hafer und Roggen oft nicht vertragen. In diesen Fällen zeigt die Erfahrung, dass Dinkel hingegen gut vertragen wird. Dieses Getreide besitzt eine besonders verträgliche Verteilung von Nährstoffen. Man könnte alleine von Dinkel sich mehrere Monate ernähren und es würde zu keinen Mangelerscheinungen kommen.

Das Getreide ist zwar nicht glutenfrei, jedoch wird Dinkel-Gluten im Allgemeinen viel besser vertragen als Weizen-Gluten.


Links


http://glutenfreiheit.org/wissen/glutenfreies-getreide